Beitragsbild-Blog

Germanwings: Krisenkommunikation mit Fingerspitzengefühl

Aus den Medien ist er inzwischen schon wieder verschwunden, aus dem Gedächtnis vieler Menschen wird er allerdings nie geraten: der Germanwings-Flug 4U9525, der am 24. März auf tragische Weise auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf über den französischen Alpen verunglückte. An Bord: 144 Passagiere und sechs Crew-Mitglieder. Der Täter: der psychisch schwer kranke Co-Pilot, der an diesem Tag aufgrund einer Krankschreibung gar nicht hätte im Cockpit sitzen sollen. Was bleibt: Fassungslosigkeit, Trauer – und irgendwie, zumindest in den Tagen unmittelbar nach dem Absturz, ein mulmiges Gefühl beim Betreten eines Flugzeugs. Mir ging es genauso.

Weiterlesen

Beitragsbild-Blog

Kein Bild sagt mehr als tausend Worte

Seit jeher beschäftigen sich Werbung und PR mit der bestmöglichen Verbindung von Text und Bild, denn Informationen sollen möglichst verständlich, prägnant und einprägsam übermittelt werden. Ein Text ohne Anschauungsmaterial in Form von Bildern bleibt meist schlechter in Erinnerung als ein Text, der illustriert ist. Umgekehrt bedürfen Bilder einer inhaltlichen Einordnung, um gezielt verstanden werden zu können. Kurz gefasst: Kein Bild sagt mehr als tausend Worte – wirkliche Power haben nur gelungene Text-Bild-Kombinationen.

Weiterlesen

Beitragsbild-Blog

Wie Unternehmen von NGOs profitieren können

In einem aktuellen Artikel setzt SZ-Redakteurin Silvia Liebrich sich mit dem Zusammenspiel von Unternehmen und NGOs auseinander. Als Beispiel aus der Praxis führt sie die jüngste Maßnahme von Aldi auf: Der Discounter will auf giftige Chemikalien in Textilien und Schuhen verzichten – und verbündet sich dafür mit Greenpeace. Dass es aus PR-Sicht Sinn macht, mit NGOs zu kooperieren, sagt auch unser Vorstand Frank Schroedter. Sein Zitat lesen Sie im vollständigen Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 31.03.15.

 

Beitragsbild-Blog

Sind Journalisten Social Media-Muffel?

Unternehmen erreichen die Zielgruppe Journalisten nur selten über Soziale Medien. So zumindest will das eine aktuelle Online-Umfrage (“Mensch, Journalist!” von Mount Barley Publishing) unter 470 Journalisten herausgefunden haben. Demnach ruft nur ein Drittel Facebook, Twitter und andere Dienste für berufliche Zwecke auf. Anders  der Ausschnittdienst Cision (Social Journalism-Studie 2014/15): In Deutschland nutzen demnach etwa 60 Prozent der Journalisten soziale Medien im Beruf und zwar hauptsächlich zur Recherche.

Weiterlesen

Beitragsbild-Blog

Raus aus dem Klagemodus

Einen journalistischen Leckerbissen servierte das Handelsblatt vor Beginn der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Einer der wichtigsten Interessensvertreter der deutschen Lebensmittelwirtschaft, Christoph Minhoff, durfte sich im Interview mit dem Chef von Foodwatch, Dr. Thilo Bode, duellieren. Und vermutlich weil beide erstmals öffentlich aufeinandertrafen und sich ihre Argumente knallhart an den Kopf warfen, applaudierten Verbandsvertreter und Kommunikationsfachleute artig. Unterschwellig schwang ein gewisses Maß an Schadenfreude mit. Endlich mal gab es medial Gegenwind für einen unangenehmen Lautsprecher und vermeintlichen Gutmenschen. Denn andere hatten sich im Fernsehen oder in anderen öffentlichen Diskussionsrunden mehr oder weniger vergeblich an Thilo Bode abgearbeitet.

Weiterlesen

Beitragsbild-Blog

Verbandskommunikation mal anders

Am Samstag demonstrierte der Verband der Bayerischen Entsorgungsunternehmen e.V. (VBS) beim kleinen Parteitag der CSU in Bamberg medienwirksam gegen den Trend zur Rekommunalisierung der Hausmüllabfuhr. Tatkräftige Unterstützung bekamen die privaten Entsorger dabei auch vom Team um Engel & Zimmermann-Vorstand Dr. Andreas Bachmeier, welches die Demonstration als Bestandteil einer breiten Informationskampagne geplant hatte und nun vor Ort die Umsetzung betreute.

Weiterlesen

Beitragsbild-Blog

Verbandskommunikation: Gemeinsame Kampagnenplattformen als schlagkräftiges Kommunikationsinstrument?

Verbände sehen sich mit veränderten gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen konfrontiert, die zu rückläufigen Mitgliederzahlen und zunehmender Konkurrenz geführt haben und weiter führen werden. Die mediale Präsenz eines Verbandes wirkt sich nachweislich auf seinen wirtschaftlichen und politischen Erfolg aus. Umso wichtiger sind daher die richtige öffentliche Positionierung und eine plausible, nachvollziehbare Argumentation. Die Deutungshoheit bei den eigenen Themen muss gewonnen und bewahrt werden.

Weiterlesen

Beitragsbild-Blog

Politische Kommunikation und Public Affairs 2015

Unsere Kunden stehen immer mehr gesellschaftlichen und politischen Themen gegenüber: Egal ob es sich um vegetarische Produkte eines Wurstherstellers oder die Regulierungsfragen wichtiger Branchenverbände handelt. Politische Kommunikation und Public Affairs wandeln sich grundlegend. Engel & Zimmermann gestaltet das Thema aktiv mit.

Weiterlesen

Beitragsbild-Blog

Video-Seeding: Wie wird ein Video eigentlich viral?

Vom Katzenvideo bis zu Branded Content: Es begann mit niedlichen Kätzchen und süßen Babys, die in oft liebevoll gestalteten Youtube-Videos hunderttausende Menschen unterhielten. Heute entdecken Unternehmen zunehmend die Möglichkeit für sich, mit lustigen oder spektakulären Spots eine Vielzahl von Zuschauern zu erreichen und für sich zu begeistern. Daher konkurrieren inzwischen zig Tausende sogenannter „Branded Content“-Videos mit ungezählten Clips privater Youtube-Nutzer um Aufmerksamkeit im Internet. Einige wenige Videos erreichen tatsächlich beeindruckende Abrufzahlen und verbreiten sich rasant im Netz, der Großteil aber geht sang- und klanglos unter. Bei uns erklärt LINKILIKE-Gründer und -Geschäftsführer Alexander Pühringer im Interview, wie sein Seeding-Tool für die automatisierte Verbreitung von Web-Content funktioniert.

Weiterlesen