Cyberkrisen vorbeugen und begegnen


Cyberkriminalität ist eine Bedrohung für jedes Unternehmen – unabhängig von Größe oder Branche. 2019 gaben bereits 30 Prozent der befragten Unternehmen mit einem Umsatz von bis zu 250 Millionen Euro an, dass sie schon einmal von einem Ransomware- Angriff betroffen waren (Quelle: Statista). Insbesondere mittelständische Unternehmen geraten immer stärker in den Fokus organisierter Kriminalität und können längst nicht mehr darauf spekulieren, unter dem Radar durchzugleiten. Der Schaden, der entsteht, wenn Produktionssysteme lahmgelegt oder Daten im großen Stil geklaut werden, ist immens. Umso wichtiger ist es, die Reputation der Marke zu schützen. Durch eine wirksame Krisenkommunikation müssen Kunden informiert (bspw. wenn sensible Daten geklaut wurden) oder Handelspartner über Lieferproblem unterrichtet werden.


Training für den Ernstfall

Engel & Zimmermann unterstützt Unternehmen in der systematischen Krisenprävention: Wir optimieren Ihre Prozesse auf Cyber-Krisen (wie eine Ransomware-Attacke) und unterziehen ihr Unternehmen einem Stresstest.

Gemeinsam mit externen IT-Experten simulieren wir eine Cyber-Krise, damit Sie im Ernstfall bestens aufgestellt sind. Dabei trainieren wir insbesondere die kommunikative Dimension der Cyber-Krise: von Medienanfragen, über Social Media Shitstorms bis hin zu dem TV-Interviews.