Einträge von Christoph Schmale

Muss ich für die Medien eine Rolle spielen oder darf ich ich sein?

Das Rennen um den CDU-Parteivorsitz ist eröffnet. Derzeit touren die Kandidaten – Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn – durch die Lande und versuchen, die CDU-Mitglieder von sich zu überzeugen. Der Rede-Trainer und Manager-Coach Dr. Stefan Wachtel rät ihnen aktuell: „Ein guter Redner ist nicht authentisch, sondern spielt eine Rolle.“ Hier muss ich als […]

Die kognitive Leichtigkeit des Seins

Die 67-jährige Maria Bäumer hatte schon lange das Gefühl, dass ihre Heimatstadt auf dem absteigenden Ast war. Erst zog der größte Arbeitgeber der Stadt, ein Maschinenbauunternehmen, in eine andere Region. Dann wurde das Freibad geschlossen. Und jetzt soll auch noch der Klinikstandort dichtgemacht werden. Ihr wurde es zu viel. Sie gründete eine Bürgerinitiative für den […]

In Sekunden verurteilt – Unternehmen auf der digitalen Anklagebank

Früher war der Zugang zum Markt der Meinungen klar geregelt. Journalisten, Experten und Meinungsmacher entschieden unter sich, wer dort vertreten war und wer nicht. Es gab teilweise hohe Zulassungsbeschränkungen: Ein Beitrag zur Debatte musste sich mit den Argumenten der Gegner auseinandersetzen, seine eigene Position vertreten und mit Fakten überzeugen. Heutzutage ist der Markt der Meinungen […]

Veni, vidi, vici – der Dreier der Rhetorik

In Zeiten des digitalen und medialen Overkills wird es immer schwieriger, sich Aufmerksamkeit zu verschaffen. Die Versprechungen der digitalen Revolution haben sich nicht erfüllt. Ja, wir haben jetzt zwar alle einen eigenen Kanal, um unsere Botschaften unter das Volk zu bringen. Allein – es hört keiner mehr zu. Da muss man schon besondere Köder auslegen, […]

Kann man Authentizität lernen?

Der erste Teil dieses Blog-Beitrags behandelte die Frage, wie Authentizität entsteht und warum diese für die Kommunikation so wichtig ist. Im zweiten Teil wird erläutert, wie wir authentisch bleiben können, obwohl wir eine Rolle spielen müssen. Bis zu einem gewissen Grad akzeptieren wir, dass jemand in einer herausgestellten Position eine Rolle spielen muss und in […]

Wie wirke ich authentisch, wenn ich nicht ich selbst sein darf?

1. Der Wunsch nach Authentizität Wir lieben Authentizität. In einer Welt, in der wir jeden Tag mit Bildern und Videos bombardiert werden, die durchgestylt, inszeniert, nachbearbeitet, aufgehübscht und glattpoliert worden sind, ist es geradezu erholsam etwas zu sehen, was den Menschen oder die Wirklichkeit zeigt wie sie ist. Sei es die Bundeskanzlerin, die angesichts des […]