Gefüllte Ente mit Walnuss-Rosenkohl und Kartoffelplätzchen

Zutaten für 4 Personen:
1 WIESENHOF gefüllte Ente mit Äpfeln, Rosinen und Zimt
500 g Kartoffeln mehligkochend
Salz, schwarzer Pfeffer
1 kleine Schalotte
1 EL Butter
1 Ei
1-2 EL Mehl
gemahl. Muskatnuss
800 g Rosenkohl
2 EL Sherryessig
2 EL Ahornsirup
1 TL Senf
120 ml Walnussöl
100 g Walnusskerne
150 ml Rotwein
400 ml Entenfond
4 EL Butterschmalz
4 EL dunkler Soßenbinder

Zubereitung:
1. Ente nach Packungsaufschrift auf einer Fettpfanne im Ofen zubereiten.
2. Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. In Salzwasser in etwa 15 Min. weichkochen. Abgießen und ausdampfen lassen.
3. Schalotte schälen und sehr fein würfeln. Kartoffeln durch die Presse drücken und mit Schalottenwürfeln, Butter, Ei und Mehl mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
4. Rosenkohl putzen, waschen und an den Schnittflächen kreuzweise einschneiden. Rosenkohl in kochendem Salzwasser 12-15 Min. bissfest garen.
5. Essig, Ahornsirup, Senf, Walnussöl, Salz und Pfeffer zur Vinaigrette verrühren. Walnüsse grob hacken und hineingeben. Rosenkohl abgießen und mit der Vinaigrette mischen.
6. Ente herausnehmen. Fett aus der Fettpfanne abgießen. Röststoffe in der Fettpfanne mit Rotwein lösen und in einen Topf geben. Entenfond dazu gießen und etwas einkochen lassen.
7. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Aus der Kartoffelmasse 12 Plätzchen formen und diese auf jeder Seite etwa 3 Min. braten.
8. Soße mit Soßenbinder andicken. Ente mit Walnuss-Rosenkohl, Kartoffelplätzchen und Soße servieren.

Zubereitungszeit ca. 2 Std. 10 Min.