Oettinger Fassbrause

Die spritzige Oettinger Fassbrause in den Sorten Zitrone und Mango
Oettingen, im Mai 2018: Gerade in den warmen Sommermonaten sorgt die Oettinger Fassbrause in den Geschmacksrichtungen Zitrone und Mango für eine fruchtige alkoholfreie Erfrischung. Die Besonderheit der naturtrüben Fassbrause ist ihr weniger süßer und besonders erfrischender herb-malziger Geschmack. Hergestellt wird das Erfrischungsgetränk auf Gerstenmalzbasis und ist eine perfekte alkoholfreie Alternative zum Radler. Quasi eine Limonade für Erwachsene.

Die spritzigen Fassbrausen sind in der umweltfreundlichen 0,33l-Longneckflasche im gut sortierten Getränkefachhandel und im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich.

Über OeTTINGER
Mit einem Ausstoß von rund 8,7 Mio. Hektoliter zählt die Oettinger Gruppe zu den größten Bierbrau-Unternehmen in Deutschland. Jährlich werden ca. zwei Milliarden Flaschen und Dosen mit Bier, Biermischgetränken und Erfrischungsgetränken abgefüllt. Das Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Oettingen und ca. 1.050 Mitarbeitern existiert seit dem Jahr 1731. Neben einer lückenlosen Qualitätskontrolle, einer hochmodernen Produktion an vier Standorten, zwei Logistikzentren und einem großen Umweltbewusstsein legt das Unternehmen großen Wert auf eine attraktive Preisgestaltung – ermöglicht durch einen effizienten Direktvertrieb. Oettinger Produkte werden weltweit vertrieben. Seit März 2013 ist das gesamte Bier-Sortiment mit dem offiziellen Siegel „Ohne Gentechnik“ gekennzeichnet – im Frühjahr 2015 wurde die Kennzeichnung „Ohne Gentechnik“ bzw. „Non GMO“ auf die Biere im Export ausgeweitet.