Frische Ideen für den Mittelstand der Zukunft?

Der deutsche Mittelstand wird gerne als „Motor der Wirtschaft“ bezeichnet. Kein Wunder, denn im Jahr 2016 waren laut KfW-Mittelstandspanel in Deutschland fast 30 Millionen Menschen in mittelständischen Unternehmen beschäftigt, die wiederum jeden zweiten Euro erwirtschafteten. Viele dieser Unternehmen, auch unserer Kunden, gibt es schon seit Jahren, wenn nicht seit vielen Generationen. Verlässlichkeit und ein auf Langfristigkeit ausgerichtetes Handeln schreiben sich die meisten von ihnen auf die Fahnen.

Doch wie sieht der Mittelstand in 50 Jahren aus? Damit diese Tradition fortgeschrieben werden kann, braucht es auch heute mutige Gründer, die ihre neuen Ideen auf den Markt und in die Zukunft tragen können. Sie zu unterstützen, ist eine Aufgabe, der sich auch der Ideenwettbewerb Agrar & Ernährung verschrieben hat. Er richtet sich an kluge Köpfe mit neuen Konzepten und wird von der agrarzeitung, der ZEIT und BASF ausgerichtet.

Erstmals hatten wir von Engel & Zimmermann in diesem Jahr die Möglichkeit, als Mitglied der zwölfköpfigen Jury bei der Auswahl der Gewinner mitzuwirken. Die zahlreichen Vorschläge, die bis Anfang Mai eingegangen sind, reichen von wissenschaftlichen Arbeiten bis zu fertigen Geschäftsmodellen mit Businessplan. Unsere Aufgabe in der Jury war es, sie nach verschiedenen Kriterien zu beurteilen. Dabei spielte die Realisierbarkeit ebenso eine Rolle wie das Innovationspotenzial und die Wirtschaftlichkeit. Selbstverständlich wurden auch Aspekte der Nachhaltigkeit und die Frage nach der gesellschaftlichen Relevanz mit in die Bewertung einbezogen.

Die Verleihung des Preises findet im Rahmen des Zukunftsdialogs Agrar & Ernährung am 5. Juni in Berlin statt. Als besondere Zugabe zum Preisgeld von 25.000 Euro bekommt der Gewinner die Erfahrung von Engel & Zimmermann: Wir unterstützen das Siegerprojekt für die Dauer von einem halben Jahr als Sparringspartner für alle Fragen der Öffentlichkeitsarbeit.

Weitere Informationen gibt es hier.