Weißwurst-Brezenknödel auf Kraut mit Senfsauce

Zutaten Brezenknödel:
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 Bund Petersilie
300g Brezen vom Vortag
3 frische Weißwürste (ca.250g)
200ml Milch
4 Eier
3-4 EL Semmelbrösel
½ TL Abrieb einer Zitronenschale
Salz/Pfeffer/Muskat
1 EL Speisestärke
810g Specht Weinkraut (770g Einwaage)

Zutaten Soße:
2 Zwiebeln
1 EL Öl
250ml alkoholfreies Malzbier (z.B. Karamalz)
½ L Fleischbrühe
3-4 EL Develey Original Weißwurstsenf
Salz

Zubereitung:
1. Zwiebel fein würfeln und in 2 EL Butter glasig braten, Petersilie hacken. Brezen und Weißwürste in ca. 1 cm große Stücke würfeln und alles vermengen.

2. Milch erhitzen und darüber gießen. Eier verquirlen und mit den Semmelbröseln dazu geben. Mit dem Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer und einer Prise frisch geriebener Muskatnuss würzen. Alles gut vermengen und 20 Minuten ruhen lassen.

3. Reichlich Wasser zum Kochen bringen. Stärkemehl mit etwa 100ml kaltem Wasser anrühren, die Hände darin befeuchten, aus der Masse kleine Knödel formen , in das kochende Wasser legen , einmal aufkochen lassen, dann in 20 Minuten knapp unter dem Siedepunkt garen lassen.

4. Für die Sauce Zwiebel fein würfeln und sie in Öl in einem breiten Topf anbraten, bis sie eine hellbraune Farbe annehmen. Danach mit dem Malzbier und der Brühe aufgießen und ohne Deckel mindestens 20 Minuten köcheln lassen. Dann den süßen Develey Senf unterrühren, mit Wasser zur gewünschten Menge aufgießen und mit Salz abschmecken.

5. Knödel auf Sauerkraut mit der Sauce servieren.

Bild: WOLF WURSTSPEZIALITÄTEN