Advents-Kaffee mit Kuchen-Baum und Torten-Stern

Ob Kuchen, Torte oder die passende Dekoidee: mit unseren Advents-Tipps beeindruckt ihr eure Gäste am vorweihnachtlichen Kaffeetisch!
Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst 1, dann 2, dann 3, dann 4… bald stehen die Gäste vor der Tür! Jetzt heißt es „zurücklehnen und sich auf die besinnlichen Stunden im Kreise eurer Lieben freuen“. Bei euch geht die besinnliche Stimmung wegen all der stressigen Vorbereitungen häufig unter? –Macht euch nicht mehr Mühe als unbedingt notwendig. Viele einfache Tipps und Tricks rund um den Adventskaffee können euch das Leben deutlich leichter und die angenehme Adventszeit noch stimmungsvoller machen. Verschickt einfach eine Einladung zum Adventskaffee und probiert unsere drei leckeren Ideen für den passenden Kuchen zum Advent aus.

Unser Motto zum Adventskaffee: klassische Eleganz in angesagten zarten Rosa- und Kupfer-Tönen. Hier kommen unsere Ideen zum Adventskaffee:

Advents-Kuchen Nr. 1: Donauwellen-Torte in Sternform
Da geht nix schief. Schnell, adventlich schön und ohne großen Aufwand. Erkennt ihr die Torten? Die beiden aufeinandergesetzten Donauwellen-Torten aus der Conditorei Coppenrath & Wiese sind praktisch schon fertig gebacken und wollen für den Adventskaffee nur noch in Form gebracht werden. In eine Sternform genauer gesagt. Als Schneidehilfe dient eine zuvor geknickte Sternschablone, die auf die Oberfläche der Torte gelegt wird.

Rezept Donauwellen-Torte in Sternform:
• 2 Donauwellen-Meistertorten aus der Conditorei Coppenrath & Wiese
• 1/2 Tüte gehobelte Mandeln
• etwas geschlagene Sahne
• DIN A3-Papier für die Origami-Sternschablone

Anleitung:
Stern-Schablone:
Das A3-Papier quer knicken, sodass die Größe eines A4-Papiers entsteht. Das Blatt ein weiteres Mal quer knicken, sodass ein A5-Papier vorliegt. Nun eine äußere Kante des Blatts zur Mitte knicken, sodass eine Spitze entsteht. Die Spitze so drehen, dass sie zu euch zeigt. Mit der Schere gegenüberliegend der Spitze eine weitere Spitze mit zwei Schnitten schneiden, sodass ihr eine Diamantform erhaltet. Das Blatt auseinanderklappen und et voilà die Origami-Stern-Schablone ist fertig.

Stern-Torte:
Die gehobelten Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und einige Minuten bei hoher Temperatur leicht braun rösten.
Die beiden Donauwellen Meistertorten aus der Verpackung nehmen, übereinander stapeln und auf eine Tortenplatte geben. Die Torte leicht antauen lassen, bis sie sich mit einem scharfen Messer gut schneiden lässt. Die Sternschablone vorsichtig auf die Oberfläche der Torte legen und die Form für diese übernehmen, indem ihr genau an der Form entlangschneidet.
Die gehobelten Mandeln auf die Sternspitzen streuen. Die Seiten der Stern-Torte mit etwas Sahne einstreichen. Wenn ihr lieber die Schichten der Torte präsentieren möchtet, könnt ihr auch auf die Sahne verzichten. Schmecken tut dieser Kuchen zum Advent in jedem Fall.