Glaubwürdig, effektiv und zielgruppengenau


Marken- und Unternehmenskommunikation sind heute undenkbar, ohne Fragen nach Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung zu beantworten. Ab 2017 fordert eine neue EU-Richtlinie von großen Kapitalgesellschaften und Unternehmen Daten zu Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelangen, zur Achtung der Menschenrechte und Bekämpfung von Korruption bereitzustellen.  Nachhaltigkeitskommunikation wird damit von der Kür zur Pflicht – auch für Mittelständler. Denn die großen Unternehmen werden zukünftig auch ihre Lieferanten nach oben genannten Anforderungen bewerten.  Die EU-Pflicht kann eine Chance sein – nutzen Sie diese!


Dabei gibt es allerdings eine Herausforderung: Wer Nachhaltigkeitsversprechen nicht einhält und in „Greenwashing“-Verdacht gerät, dem droht unter Umständen ein massiver Reputationsschaden in der Öffentlichkeit. Glaubwürdigkeit und eine zielgruppengerechte Ansprache sind daher elementar. Unsere Berater helfen Ihnen dabei, authentisch und ehrlich über Nachhaltigkeitsthemen in Ihrem Unternehmen zu berichten und so einer gelungenen Nachhaltigkeitskommunikation den Weg zu ebnen.