Hornbach-Gruppe

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Die Hornbach-Gruppe ist einer der größten Betreiber von Bau- und Gartenmärkten in Europa. Das Unternehmen mit Sitz in Neustadt an der Weinstraße und Bornheim bei Landau (Rheinland-Pfalz) unterhält mehr als 154 Filialen in neun europäischen Ländern. Ein Baustoffhandel und eine Gesellschaft zur Immobilienentwicklung ergänzen das Geschäft. Hornbach erwirtschaftet mit rund 14.000 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 3,5 Milliarden Euro im Jahr. Seine Wurzeln hat der Konzern in einem 1877 gegründeten Familienbetrieb. Das Unternehmen wird in der fünften Generation von Vertretern der Familie Hornbach geführt. Die Hornbach Holding AG und der Teilkonzern Hornbach-Baumarkt-AG sind an der Börse notiert. Die Stimmrechte liegen aber mehrheitlich bei der Familie Hornbach.

Engel & Zimmermann berät und unterstützt die beiden Aktiengesellschaften von Hornbach seit 2005 in allen Fragen der Unternehmens- und Markenkommunikation.

Konkrete Aufgaben:

  • Konzeption und Umsetzung von Kommunikationsplänen und -aufgaben
  • Beratung und operative Betreuung in schwierigen Situationen und Krisenfällen
  • Standort-Medienarbeit, z.B. bei Filial-Neueröffnungen
  • Initiierung von Einzelgesprächen mit führenden Journalisten und Medien
  • Kommunikationstrainings für Führungskräfte
  • Redenschreiben für Führungskräfte
  • Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Abteilung Investor Relations in Fragen der Finanzkommunikation

Medienarbeit für Marketingkampagnen (Auswahl):

„Mach‘ es zu Deinem Projekt!“ 2009: Hornbach unterstützt zehn ungewöhnliche Projekte in ganz Europa – von der Allee der bemalten Bäume über  das Duschaquarium bis hin zur reisenden Surfsauna – mit Baumaterial und Werkzeug

„Der Hornbach Hammer“ 2013: Hornbach lässt einen Panzer einschmelzen und aus dem Stahl 7000 Hämmer schmieden. Engel & Zimmermann begleitet die Hammer-Kampagne mit landesweiten Exklusiv-Presseterminen, Gesprächen mit Schlüsseljournalisten aus Presse und TV sowie Bloggern und übernimmt die Medienarbeit zu öffentlichkeitswirksamen Aktionen: Der Hammer mit der Seriennummer 666 wird handsigniert von Rocksängerin Doro Pesch auf dem Wacken-Festival übergeben, am Sendlinger Tor in München müssen die letzten Hammer-Anwärter Oma Violetta, bekannt aus „Circus Halligalli“, von ihrer Würdigkeit überzeugen. Zahlreiche Tageszeitungen, Wirtschafts- und Fachmedien sowie Fernsehsendungen berichten.

Link zur Website: