TV-Berichterstattung in der Lebensmittelbranche: Jede dritte Sendung bereits im Titel tendenziell kritisch

Engel & Zimmermann AG wertet rund 500 TV-Beiträge aus dem Jahr 2016 aus / Öffentlich-rechtliche Sender titeln besonders kritisch / Top-Themen: Qualitätschecks, kritische Inhaltsstoffe und Gesundheitsaspekte

Die Fleischbranche steht unverändert am häufigsten im Fokus der TV-Berichterstattung; viele Sender machen in der Programmankündigung mit reißerischen Titeln auf, die auf eine negative Tendenz schließen lassen; öffentlich-rechtliche Sender sind der Haupttreiber bei der kritischen Berichterstattung über die Lebensmittelbranche. So lauten drei der wichtigsten Ergebnisse einer Untersuchung der Engel & Zimmermann AG, Unternehmensberatung für Kommunikation, die auch für das Jahr 2016 wieder die Fernsehberichterstattung über Lebensmittel untersucht hat. Von den insgesamt 498 erfassten TV-Sendungen liefen 419 auf öffentlich-rechtlichen und 79 auf privaten Kanälen. Auffällig: Insgesamt ließ fast ein Drittel (144) aller erfassten Beiträge bereits im Titel eine negative inhaltliche Tendenz vermuten.

Weiterlesen

Beitragsbild-Blog

Germanwings: Krisenkommunikation mit Fingerspitzengefühl

Aus den Medien ist er inzwischen schon wieder verschwunden, aus dem Gedächtnis vieler Menschen wird er allerdings nie geraten: der Germanwings-Flug 4U9525, der am 24. März auf tragische Weise auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf über den französischen Alpen verunglückte. An Bord: 144 Passagiere und sechs Crew-Mitglieder. Der Täter: der psychisch schwer kranke Co-Pilot, der an diesem Tag aufgrund einer Krankschreibung gar nicht hätte im Cockpit sitzen sollen. Was bleibt: Fassungslosigkeit, Trauer – und irgendwie, zumindest in den Tagen unmittelbar nach dem Absturz, ein mulmiges Gefühl beim Betreten eines Flugzeugs. Mir ging es genauso.

Weiterlesen

Beitragsbild-Blog

E&Z bei der Prinzen Rolle

Wie entsteht die Prinzen Rolle? Das wollte kabel 1 für die Sendung „Abenteuer Leben“ wissen und drehte einen Film darüber bei unserem Kunden Griesson – de Beukelaer. Wir haben den Dreh begleitet und selbst einige Szenen eingefangen. Ein Making-of:

 

Beitragsbild-Blog

TV-Auswertung: Sender warnen häufig vor Gesundheitsgefahren

Die Fleischbranche steht unverändert am häufigsten im Fokus der TV-Berichterstattung; viele Sender machen in der Programmankündigung mit reißerischen Titeln auf, die auf eine negative Tendenz schließen lassen; öffentlich-rechtliche Sender sind der Haupttreiber bei der kritischen Berichterstattung über die Lebensmittelbranche. So lauten drei der wichtigsten Ergebnisse unserer Studie zur Fernsehberichterstattung, für die wir auch für das Jahr 2016 wieder die TV-Beiträge zum Thema Lebensmittel untersucht haben. Von den insgesamt 498 erfassten TV-Sendungen liefen 419 auf öffentlich-rechtlichen

und 79 auf privaten Kanälen. Auffällig: Insgesamt ließ fast ein Drittel (144) aller erfassten Beiträge bereits im Titel eine negative inhaltliche Tendenz vermuten. Weiterlesen