Beitragsbild-Blog

Content Marketing – Gemeinsam sind wir stark!

Verheißungsvoll klingt das Zauberwort: Content Marketing. Zielgruppen geschickt über werthaltige Inhalte immer wieder neu zu erreichen und dauerhaft an sich zu binden – Das lässt Marketing-, Kommunikations- und auch Vertriebs-Herzen höher schlagen. Unternehmen, die heute noch nicht auf der Content-Welle mitreiten, werden leicht als „sowas von gestern“ abgestempelt. Mit Recht? War Content und das dazugehörige Marketing nicht schon immer „King“? Wo liegen heute die Herausforderungen?

In der klassischen PR sind Geschichten seit jeher die Währung, um über wichtige Multiplikatoren, die Medien, Zielgruppen zu erreichen und zu überzeugen. Als professionelle Geschichtenerzähler identifizieren PRler die stärksten – vielleicht bisher noch schlummernden – Storys im Unternehmen, teilen sie mit Medien und entwickeln gemeinsam für Leser,  Zuschauer oder Hörer den spannendsten Ansatz. Neben dieser PR-Disziplin, der Press Relations, nehmen andere Bereiche der Kommunikation, Public Relations sowie Public Affairs mehr und mehr Raum ein. Sie rücken neben einer indirekten Kommunikation über Multiplikatoren eine direkte Ansprache der Zielgruppen in den Fokus. Diese Zielgruppen werden dann unmittelbar über die Social Media Kanäle, Events, Unternehmens-Websites, eigene Publikationen und, und, und erreicht. Auch hier bleibt die Konstante bestehen, um Kunden, Verbraucher, Stakeholder etc. zu überzeugen: die Geschichte oder neudeutsch der Content.

Ebenso wie die PR zeigt sich auch das Marketing im Wandel: Klassische Anzeigen „ziehen nicht mehr“, Kunden wollen nicht mit hübschen Werbebannern oder „Kauf Du Sau“-Botschaften belästigt werden. So hat das Marketing den Content für sich entdeckt. Dank Marketing-Expertise, präziser Kenntnis der Zielgruppen und handwerklichem Können sind neue Geschichten, ist neuer Content entstanden, der Kunden informativ oder emotional erreicht.

Da Marketing und Kommunikation so beide ihre Stärken im Content Marketing entwickelt haben, sollte es der nächste logische Schritt sein, diese geballte Content-Expertise zusammenzuführen, sich zu vernetzen, um stärksten Content für unterschiedliche Kanäle, Formate und Zielgruppen zu realisieren. Damit geht auch eine Bereinigung der aktuell bestehenden, unübersichtlichen und zusehends abschreckenden Content-Flut einher – viel zu viel Content, der in den vergangenen Jahren für Marken, Produkte und Unternehmen entwickelt wurde. Hingegen steht eine Fokussierung und Priorisierung des Content an, so dass nur die wertvollsten Geschichten dann aber durchdringend und maßgeschneidert erzählt werden, um ein neues Awareness-Level bei den Zielgruppen zu erreichen. Das ist die große Herausforderung, aber gemeinsam sind wir stark!